Frau mit ihrer Tochter, die auf die Sterne zeigt, während sie im Garten liegtFrau mit ihrer Tochter, die auf die Sterne zeigt, während sie im Garten liegt

STIGA und Sommer: Ein perfektes Team!

Von blühenden Blumenbeeten bis hin zur köstlichen Ernte. Genieße diesen Sommer deinen Garten in voller Blüte – mit ein wenig Hilfe von STIGA.

Das sattgrüne Gras

Wenn in deinem Garten die Saison mit dem schnellen Wachstum beginnt, denke daran, deinen Rasen mindestens einmal pro Woche zu mähen. STIGA-Frontmäher und Multiclip-Mäher sind zum Mulchen bestimmt, während STIGA-Rasentraktoren maximale Fangleistung bieten.

Der Sommer ist auch die ideale Zeit, um die Welt des STIGA-Zubehörs zu entdecken. Für Frontmäher ist der Schlegelmäher perfekt geeignet, um Gräser und Wildwuchs bis zu einer Höhe von 100 cm zu bewältigen - montiere das Gerät einfach vorne an deine Maschine. Wenn du ein Fan von sauber gestreiftem Rasen bist, kannst du deinen Aufsitzmähjer mit einer Polywalze ausrüsten.

Grünes Gras auf einem Rasen
Rekordernte

Der Sommer ist eine arbeitsreiche Zeit für Obst und Gemüse. Wärmeres Wetter bedeutet, dass du empfindliche Pflanzen - wie Zucchini, Kürbis und Tomaten - nach einer Woche der Aklimatisierung in vorbereitete Beete umsetzen kannst. Für eine regelmäßige Ernte von Salatblättern säst du am besten alle 2-3 Wochen nach.
Frühkartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch sind erntereif, sobald ihre Blätter gelb werden. Denke Sie daran, Obstbäume zurückzuschneiden, wenn die Äste überladen aussehen.

Gemüsegarten mit Holzpaneelen und wachsenden Paprikapflanzen
Blumenfieber

Von Rittersporn bis Dahlien - viele der schönsten Pflanzen im Garten kommen im Sommer zum Vorschein. Neben dem Unkrautjäten und Düngen sind auch das Auslichten und der Rückschnitt wichtige Gartenarbeiten in dieser Jahreszeit. Wenn du hohe Stauden hast, stütze die Stämme mit Bambusrohren. Hilf Kletterpflanzen wie Clematis und Geißblatt, stark zu wachsen, indem du Draht oder Holzspaliere verwendest.

Vergiss nicht, dass im Sommer auch Unkraut schneller wächst. Schneide dichte, wilde und trockene Vegetation mit der STIGA Motorsense und der 3-Zahn-Klinge.

Lächelnde Frau, die sich um rote Blumen im Garten kümmert
Alle Lebewesen, groß und klein

Verwandle deinen Garten in ein blühendes Ökosystem mit unseren drei besten Tipps:

  1. Schaffe Unterschlupf für Insekten, Igel und andere Tiere, indem du Hecken, Sträucher und Flächen mit Wildblumen pflanzt.
  2. Lasse einen Teil deines Rasens zuwachsen und bestücke ihn mit bienenfreundlichen Pflanzen - wenn du einen Rasenroboter besitzt, verlege einfach den Draht an der gewünschten Stelle.
  3. Vermeide das Mähen nach Sonnenuntergang, denn dann sind Igel und andere Kleintiere aktiv und suchen nach Nahrung. Prüfe vor dem Mähen immer, ob der Rasen frei ist.
Hedgehog on the grass
Hitzeperioden

Schütze deinen Rasen vor extremer Hitze, indem du unsere fünf goldenen Regeln befolgst:

  1. Wähle eine Grassorte, die zu deinem lokalen Klima passt – einige Gräser kommen mit heißerem Wetter gut klar.
  2. Erhöhe die Schnitthöhe deines Mähers, um den Rasen vor Sonnenbrand zu schützen. Je höher das Gras, desto kälter die Graswurzeln – der empfindlichste Teil der Pflanze.
  3. Stelle sicher, dass dein Bewässerungssystem ordnungsgemäß funktioniert und dass alle Ersatzteile griffbereit sind – das Gießen auch nur für einen Tag auszulassen kann für deinen Garten gefährlich sein. Denke daran, auch Obst und Gemüse sowie Blumenbeete feucht zu halten.
  4. Bewässere deinen Rasen nicht abends – Grasblätter müssen nachts trocken bleiben, um das Risiko von Parasiten und Krankheiten zu verringern.
  5. Überprüfe deinen Rasen regelmäßig auf fremdfarbige Kreise oder Schimmel und suche gegebenenfalls professionellen Rat auf.
Gärtner gießt die Pflanzen mit einer gelben Gießkanne
Unser Rasenrechner zur Bestimmung Deiner Rasenfläche
Zeichne die Fläche Deines Rasens auf der Karte ein und wir zeigen Dir unsere besten Produkte für Deine Aufgabe
Zoom in dein Grundstück. Durch Klicken oder Tippen ziehst du einen Pfad um deinen Garten, um die Fläche zu messen.